Pressemitteilungen

Internationaler Tag der Immunologie am 29. April 2016 schafft Aufmerksamkeit für angeborene Immundefekte

Medizinische Fragestellungen und Themen rund um die Gesundheit stoßen bei immer mehr Menschen auf großes Interesse. Noch nicht ausreichend im öffentlichen Bewusstsein angekommen ist die medizinische Bedeutung der Immunologie, also der Wissenschaft über Aufbau und Funktion unseres Immunsystems. Um das zu ändern gibt es den Tag der Immunologie; er findet am 29. April bereits zum 12. Mal statt und wird weltweit ausgerufen. Die Deutsche Gesellschaft für Immunologie (DGfI), die diesen Tag auf Bundesebene maßgeblich gestaltet, wird durch FIND-ID Netzwerk für Angeborene Immundefekte unterstützt. Rund um den Tag der Immunologie gibt es Aktionen in München, Freiburg, Leipzig und Hannover.