Hermansy-Pudlak-Syndrom Typ 2

Suche nach Glossarbegriffen (regulärer Ausdruck erlaubt)
Begriff Definition
Hermansy-Pudlak-Syndrom Typ 2

Besonders bedrohlich ist die Lungenbeteiligung in Form einer Lungenfibrose. Daneben weisen die Patienten einen okulokutanen Albinismus, eine erhöhte Blutungsneigung, eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung sowie eine Nierenbeteiligung auf. Bei diesem Krankheitsbild ist die Formation intrazellulärer Vesikel gestört.